1. Spieltag – Anders als die erste Mannschaft, startete die Fünftligatruppe von Trainer Marco Beck mit einer Niederlage in die neue Saison. Gegen den FC Gams unterlagen die Leitawis-Kicker knapp mit 2:3. Dabei erwischten die Bärger den deutlich besseren Start und hatten in der ersten Halbzeit etliche Möglichkeiten, um mit 3:0 oder gar noch höher in Führung zu gehen. Den einzigen Treffer im ersten Durchgang erzielte J. Eberle nach einer herrlichen Vorlage von T. Eberle. 1:0 war dann auch der Pausenstand.

Nach dem Wiederanpfiff waren es die Gäste aus Gams, die besser ins Spiel fanden. Z’Zwei agierte anders als im ersten Durchgang mit hohen langen Bällen und geriet immer mehr unter Druck. Nach einem Eckball dann der Ausgleich. Und nur acht Minuten später geriet man sogar in Rückstand. R. Kindle grätsche den Ball im Strafraum ins Aus – der Unparteiische, der bis dahin einen guten Job machte, entschied aber fälschlicherweise auf Strafstoss für Gams. In der Folge versuchte die Beck-Elf alles, um noch den Ausgleich zu erzielen. Da kaum mehr Spieler in der Abwehr waren kassierte man kurz vor Ende der Partie noch das 1:3. Aufgeben kam allerdings nicht in Frage und mit einem regelrechten Sturmlauf verkürzte man in der 90. Spielminute noch auf 2:3. Am Ende fehlte die Zeit, um möglicherweise doch noch einen Punkt zu retten. Für die Bärger steht nun bereits am Mittwoch die Cup-Partie gegen den USV Eschen/Mauren II  – am Freitag sind die Triesenberger dann zu Gast beim FC Grabs.

 

FC Triesenberg – FC Gams 2:3 (1:0)
FC Triesenberg: P. Schädler, R. Kindle, A. Eberle, P. Kindle; Biedermann, Cortese; T. Eberle, Mettler, R. Schädler; J. Eberle, Beck.
Ersatzspieler: Moser, P. Sele, Mella, Sprenger, T. Schädler, C. Gassner.
Tore: 32. J. Eberle 1:0, 52. Dürr 1:1, 60. Dürr 1:2, 87. Frei 1:3, 90. Sprenger 2:3.
Gelbe Karten: 59. R. Kindle (Foul).